Algenbekämpfung
 
Der Algenbefall von Fassaden ist seit den 90er Jahren ein immer stärker auftretendes Problem. Vor allem gedämmte und mit Kunststoffanteilen beschichtete Fassaden sind betroffen, speziell in der Nähe von Bäumen oder Wasserflächen.
 Beispiel - Fassade
 mit Algenbefall

Gründe für Algen an Fassaden:
In den 70er und 80er Jahren hat aufgrund der schlechten Umwelt, der saure Regen die Algen im Außenbereich geradezu abgetötet. Dank Katalysatoren, Schornsteinfiltern etc. hat sich die Luft in unseren Städten in den letzten 15 Jahren soweit verbessert, dass keine natürliche Algenbekämpfung mehr stattfindet.
Da es sich hierbei um ein bis dato unbekanntes Problem handelt, wurden die Fassaden bis vor wenigen Jahren noch ohne fungizide Zuschlagstoffe beschichtet. Sie stehen den Fassaden quasi wehrlos gegenüber.

Gewährleistung:
Sollten vor einigen Jahren beschichtete Fassaden jetzt in Teilbereichen Algenbefall aufweisen, ist das nicht als mangelhafte Leistung des ausführenden Unternehmens zu werten.
In den meisten Fällen kann man sich aber mit dem Unternehmen z. B. auf eine nur kostendeckende Überarbeitung der befallenen Flächen einigen.

Maßnahmen:
Die Industrie entwickelt mit Hochdruck neue Methoden und Systeme um die Algen dauerhaft unter Kontrolle zu halten.
Im Moment gibt es viele verschiedene Produkte, die auch schon von uns verarbeitet werden. Jedoch ist noch kein Hersteller bereit, eine langfristige Gewährleistung auf Ihren Algenschutz anzubieten.

Gegenwärtiger Stand der Technik:
Da wir als Verarbeiter von den Produkten der Industrie abhängig sind, können wir Ihnen auch keine festen Zusagen auf die Haltbarkeit gegen Algen geben.

Unsere jetzigen Beschichtungen sind alle fungizid eingestellt. Es fehlen aber einfach die Erfahrungswerte aus der Praxis, um die Langzeitwirkung der verschiedenen Systeme zu garantieren.

------------------------------------

Hinsichtlich weiterer Systeme und Anwendungsmöglichkeiten bzw. wenn Sie einen Partner für Ihre spezielle Lösung suchen, wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an uns!

zu den Referenzen...